Aktuell sind 78 Wanderberichte online

Hans von Haid-Steig

Hans von Haid-Steig
12
Okt

Klettern am Haid-Steig und weiter zur Neuen Seehütte. Zurück über den Holzknechtsteig.

Tourverlauf und Wegbeschreibung

  • Griesleiten / Parkplatz beim Griesleitenhof (843 m)
  • Über Haidsteig zur Neue Seehütte (1.648 m)
  • Über Holzknechtsteig zurück zu Griesleiten (843 m)

Klettersteig: D und I

Wir fahren nach Reichenau an der Rax und weiter nach Prein. Am Ortsende folgen wir der Hinweistafel „Klettergebiet Preinerwand / Griesleitenhof“ und stellen unser Auto am Parkplatz kurz vor dem Forsthaus der Stadt Wien ab.

Von hier gehen wir den Forstweg bergauf und zweigen beim Wegweiser „Preiner Wand / Haid Steig“ rechts auf den grün markierten Steig ab. Nun geht es steil aufwärts, zuerst durch den Wald später durch Geröllfelder bis wir nach 1 Stunde und 20 Minuten den Fuß der Wand und den Beginn des Haid-Steiges erreichen.

Heute ist viel los. Kein Wunder bei diesem herrlichen Wetter. So müssen wir nach dem Anlegen der Ausrüstung einige Zeit warten (18 Min), bis wir die erste Wandstufe erklimmen können. Auch beim ersten Steigbaum dauert es ein wenig, bis sich der Stau auflöst. Danach weiter über eine Querung nach links und rechts hinauf über eine senkrechte Stelle. Von hier geht es unschwierig weiter bis zum zweiten Steigbaum. Dann über eine Rechtsquerung in einen großen Felskessel. Der Ausstieg aus dem Kessel erfolgt über eine kurze Leiter in einen engen Kamin. Hat man diese Schlüsselstelle des Steiges geschafft, geht es ohne Probleme weiter bis zur „Schwarzen Madonna“ (1.585 m), wo sich das Steigbuch befindet.

Der oberste Teil des Haid-Steiges ist wesentlich einfacher. Nach 2 Stunden und 13 Minuten erreichen wir den Ausstieg am Rand der Hochfläche und nach weiteren 18 Minuten haben wir die Neue Seehütte (1.648 m) erreicht, wo wir ausgiebig rasten und unseren Hunger stillen können (41 Min).

Zum Abstieg gehen wir den gleichen Weg ein Stück zurück und biegen rechts auf den rot markierten Holzknechtsteig ab. Der obere Teil dieses Steiges führt durch ein großes Geröllfeld. Das Gehen fällt hier schwer und ist sehr mühsam. Der Spaß ist endgültig vorbei, als Kletterer einen riesigen Felsen von der Preinerwand über uns lostreten und dieser in einem Höllentempo auf uns zurast. Gott sei Dank schießt der Felsbrocken wenige Meter neben uns vorbei weiter ins Tal. Etwas bleich im Gesicht geht es weiter, bis wir zum Einstieg des Haid-Steiges gelangen. Von dort auf dem Aufstiegsweg zurück bis zum Parkplatz (843 m) beim Griesleitenhof (1 Std 37 Min).

Gebiet: Rax (Nö.)
Strecke: 9 Kilometer
Aufstieg: 950 m
Abstieg: 950 m
Einkehr: Neue Seehütte
Dauer: 3 Std 15 Min Gehzeit
2 Std 13 Min Kletterzeit
6 Std 27 Min gesamt inkl. Pausen

Maximale Höhe: 1764 m
Minimale Höhe: 842 m
Download (GPX-Datei)

Hinweis

2013 bin ich den Haid-Steig erneut gegangen. Abgestiegen sind wir bei dieser Tour über den Waxriegelsteig. Lies den Bericht von der Haid-Steig Tour 2013.

Bilder

«

»

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.