Aktuell sind 78 Wanderberichte online

Vom Lohmgraben zum Windberg

Vom Lohmgraben zum Windberg
1
Nov

Vom Lohmgraben bergauf zum Blarergrabenweg und weiter zum Schneealpenhaus. Der Windberg wird besucht, bevor ich über die Brandhöhe und den Kampl absteige.

Tourverlauf und Wegbeschreibung

  • Parkplatz Almgraben im Lohmgraben (924 m)
  • Über den Blarergrabenweg zum Schneealpenhaus (1.784 m)
  • Windberg (1.903 m)
  • Michelbauer Hütte (1.731 m)
  • Brandhöhe (1.758 m)
  • Über den Lottersteig zur Kutatschhütte (1.650 m)
  • Über den Kampl (1.557 m) zum Parkplatz Kohlebnerstand (1.450 m)
  • Parkplatz Almgraben (924 m)

Mäßig schwere Tagestour

Vom „Lurgbauer“ im „Lohmgraben“ geht es noch ein Stück weiter mit dem Auto bis zum Parkplatz Almgraben (924 m). Im Morgennebel geht es auf gemütlichem Weg (Nr. 401) durch den Wald bis zu einer Bachquerung. Bereits hier hat sich der Nebel verzogen und ich wandere bei herrlichem Wetter etwas steiler am linken Hang des Lohmgrabens bergauf.

Nach ca. 1 Stunde findet sich ein Wegweiser bei dem ich links in den Blarergraben abbiege. Die ersten Schneefelder sind zu queren, aber ohne Probleme zu meistern. Eine weitere Stunde später habe ich das grasige Plateau der Schneealpe erreicht. Von hier sind es nur mehr wenige Minuten und das Schneealpenhaus (1.784 m) lädt zur gemütlichen Rast ein (1 Std Pause).

Für das nächste Ziel, dem Windberg gehe ich hinter das Schneealpenhaus, hinunter in eine Senke und über den Almboden Richtung Michlbauer Hütte. Kurz davor wende ich mich nach rechts und folge den Markierungen über den Kamm direkt zum Gipfel des Windbergs (1.903 m, 30 Min). Bei einer kurzen Rast (15 Min) genieße ich bei ausgezeichneter Sicht den überwältigen Ausblick in alle Himmelsrichtungen: insbesondere Rax und Schneeberg im Nordosten sowie die Hohe Veitsch und das Hochschwab-Massiv im Westen.

Vom Gipfel gehe ich den mit Pflöcken gekennzeichneten Weg über einen steilen Grashang abwärts direkt zur Michelbauer Hütte (1.731 m) und weiter am Fahrweg hinauf zur Brandhöhe (1.758 m, 30 Min). Über den Lottersteig (Weg 447) geht es bergab bis zu einem Unterstand, der Kutatschhütte. Von hier ein Stück den Fahrweg entlang, bis bei einer Kehre ein Tisch auffällt. Dort zweigt ein Steig zum Kampl (1.557 m) ab und führt weiter direkt zum Parkplatz Kohlebnerstand (1.450 m, 45 Min).

Eine Kehre am Weg weiter und dann links der roten Markierung auf den Weg 447 folgen, einem Steig Richtung Altenberg. Etwas später am Sattel „Auf der Öd“ auf den Weg 444 Richtung Knappensteig abbiegen. Nach 45 Minuten durch Wald und auf Forstwegen erreiche ich den Lurgbauer. Jetzt links abbiegen und es folgt der letzte kurze Anstieg zurück zum Parkplatz Almgraben (924 m, 15 Min).

Gebiet: Mürzsteger Alpen (Stmk.)
Strecke: 13 Kilometer
Aufstieg: 1.095 m
Abstieg: 1.095 m
Einkehr: Schneealpenhaus
Dauer: 5 Std Gehzeit
6 Std 15 Min inkl. Pausen

Maximale Höhe: 1904 m
Minimale Höhe: 858 m
Download

Tourstart

Von Altenberg an der Rax zum Lohmweg einbiegen. Beim „Lurgbauer“ im „Lohmgraben“ geht es noch ein Stück weiter mit dem Auto bis zum Parkplatz Almgraben (924m).

Einkehrmöglichkeiten

Schneealpenhaus
Michlbauer Hütte

Bilder

«

»

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.