Auch heute muss ich die Tour umplanen. Der Weg zur Hesshütte über den Sulzkarhund ist wegen dem Schnee der letzten Tage zu gefährlich. Ich wähle daher einen einfacheren Weg nach Johnsbach als Alternative.

Das Frühstück im Gasthof zur Mühle ist unerwartet gut. Trotzdem fällt mir der Abschied von dieser Übernachtungsmöglichkeit nicht schwer. Im gegenüberliegenden Kaufhaus wird noch einiges besorgt, dann mache ich mich auf den Weg nach Radmer an der Hasel. Es geht leicht bergauf und es nieselt etwas, aber das macht mir nichts aus. Ich sehe mir die verstreuten Häuser an, komme am Schloss Greifenberg vorbei und entdecke am Ende der Straße beim Übergang zum Wanderweg 669 ein stillgelegtes Kupferbergwerk. Schade, dass aktuell nichts los ist, die Besichtigung des Schaubergwerkes hätte mich interessiert.

Ab nun beginnt ein steiler Aufstieg durch den Wald zum Neuburgsattel. Bei einer kurzen Rast blicke ich auf den Boden … und was sehe ich da? Ein kleines Gesicht grinst mich an. Es ist ein kleiner Stein, den ich natürlich mitnehmen muss. Ich taufe meinen neuen Bergkameraden Wilson II, oder auch Wilson den Lustigen ;-)

Der Nieselregen wechselt sich laufend mit stärkerem Regen ab. Noch dazu liegt oben am Sattel einiges an Schnee. So stapfe ich weiter zur Schröckalm, zur Pfarralm und schließlich zur Ebneralm. Bei letzterer liegt kein Schnee mehr, dafür regnet es jetzt stark. Der Abstieg zum Parkplatz Ebner ist eine reine Matschpartie. Von hier kann ich auf der Straße bis zum Kölblwirt in Johnsbach wandern.

Der Kölblwirt ist ein toller Kontrast zum Gasthof von letzter Nacht. Tolles Ambiente, gutes Essen und schöne Zimmer. Es gibt sogar W-LAN und einen Schuhwärmer zum Trocknen der Wanderschuhe. Super!

Die Tour im Überblick

Tourverlauf: Radmer an der Stube (688 m) – Radmer an der Hasel (898 m) – Neuburgsattel (1.439 m) – Schröckalm (1.344 m) – Ebneralm (1.256 m) – Johnsbach / Kölblwirt (833 m)

  • Leichte Tour
  • 16 Kilometer
  • 4 Std 40 Min Gehzeit
  • Aufstieg: 795 m
  • Abstieg: 612 m
  • Höchster Punkt:
    Neuburgsattel (1.439 m)
  • Niedrigster Punkt:
    Radmer an der Stube (688 m)
  • Wetter: Regen, nieseln, bewölkt, 11 Grad
Maximale Höhe: 1453 m
Minimale Höhe: 693 m
Herunterladen

Kommentar hinterlassen

*

code