Um 6:45 Uhr läutet der Wecker und ich blicke erwartungsvoll aus dem Fenster: vergeblich, es regnet. Ich wollte bereits einen Rasttag einlegen und habe mich schließlich doch für die Wanderung zur Hesshütte entschieden. Dafür wurde ich mehr als belohnt!

In voller Regenmontur starte ich in der Früh vom Kölblwirt in Johnsbach. Ich möchte die Hesshütte erreichen, weiß aber noch nicht, wie viel Schnee auf rd. 1.700 Metern liegt. Notfalls kann ich umdrehen und den selben Weg wieder absteigen.

Die erste Stunde wandere ich durch Matsch im Regen bergauf. Dann lässt der Regen nach und es nieselt nur mehr. Nach 2 Stunden passiert das Unerwartete: die Wolkendecke reißt auf, die Sonne scheint und der Himmel strahlt in hellem Blau. Ab ca. 1.500 Metern liegt wieder Schnee, der je weiter ich nach oben steige, immer mehr wird. Aber das macht mir bei diesem Traumwetter nichts aus. Ich erreiche die Hesshütte ohne Probleme.

Reinhard, Robert, Franz, jene drei „Super-Helden“ die die Hütte bewirtschaften, freuen sich über meinen Besuch. Ich bin seit Tagen der erste Gast. Gemeinsam genießen wir die Sonne und führen ein anregendes Gespräch. Ich werde mit einer vorzüglichen Hirschsuppe inkl. Knödel bewirtet. Als Nachspeise gibt es einen selbst gebackenen Schokokuchen. Lecker!

Während meiner Rast auf der Hesshütte sehen wir zahlreiche Lawinen von den hohen und doch nahen Bergen runter donnern. Durch die warmen Temperaturen entladen sich die Schneemengen von den Steilwänden. Wäre keine gute Idee die nächsten Tage z. B. das Hochtor zu besteigen.

Nach knapp zwei Stunden, die wie im Fluge vergingen, verabschiede ich mich und gehe bei schönem Wetter den Aufstiegsweg hinunter bis zum Kölblwirt. Ich hätte an diesem Tag wettermäßig mit vielem gerechnet, aber dass ich mit einem kleinen Sonnenbrand nach Hause komme, sicher nicht.

Die Tour im Überblick

Tourverlauf: Kölblwirt / Johnsbach (833 m) – Untere und Obere Koderalm – Stadlalm (1.597 m) – Gamsbrunnen (1.630 m) – Hesshütte (1.699) – Am selben Weg retour zum Kölblwirt

  • Mittlere Tour
  • 15 Kilometer
  • 5 Std 20 Min Gehzeit
  • 7 Std 20 Min gesamt inkl. Pausen
  • Aufstieg: 961 m
  • Abstieg: 961 m
  • Höchster Punkt:
    Hesshütte (1.699 m)
  • Niedrigster Punkt:
    Kölblwirt / Johnsbach (833 m)
  • Wetter: Regen, sonnig, von 10 Grad bis 27 Grad
Maximale Höhe: 1737 m
Minimale Höhe: 835 m
Download

3 Kommentare

  • Harald sagt:

    Hallo Jörg!

    Mal sehen wie lange ich durchhalte. Vielleicht komme ich mit Vollbart zurück ins Büro ;-)

    LG Harald

  • Jörg sagt:

    Freue mich sehr für Dich! Und super Fotos wie immer. Hoffe es reicht für einen Fotoband über den Nordalpenweg.

    Frage zu Foto 8: Rasierapparat vergessen???

  • Herbert sagt:

    Wer sagts denn, irgendwann musste dein Ehrgeiz ja belohnt werden! Endlich schönes Wetter, das gibt Antrieb für die nächsten Etappen! :-)

Kommentar hinterlassen

*

code