Aktuell sind 78 Wanderberichte online

Myrafälle und Steinwandklamm

Myrafälle und Steinwandklamm
20
Mai

Die Myrafälle in Verbindung mit der Steinwandklamm sind ein ideales Ziel für eine Halbtagswanderung

Tourverlauf und Wegbeschreibung

  • Muggendorf (Parkplatz Myrafälle ca. 450 m)
  • Myrafluss Stausee (ca. 520 m)
  • Gasthof Jagasitz (706 m)
  • Über Türkenloch und Wildschützenloch zum Eingang der Steinwandklamm (549 m)
  • Gasthof Jagasitz

Leichte Wanderung

Wir fahren auf der A2 bis Wöllersdorf, über die B21 durch Pernitz nach Muggendorf. Ein Parkplatz befindet sich in der Nähe zum Eingang der Myrafälle. Dort findet sich ein Kassahäuschen, wo ein geringfügiger Erhaltungsbeitrag zu entrichten ist und eine Gedenktafel, die an einen Besuch von Kaiserin Maria Theresia erinnert.

Wir wandern durch das Areal der Myrafälle mit seinen Treppen, Stegen und vielen Rastbänken. Die vom österreichischen Touristenklub betreute Steiganlage wurde im Jahr 1885 eröffnet und führt über 26 Holzbrücken und Stege durch die Klamm. Der Aufstieg ist abwechslungsreich und nicht sehr anstrengend, unzählige kleinere und größere Wasserfälle, Gumpen und Wirbel säumen den Weg. Immer wieder laden Rastbänke zum Verweilen ein. Oben angelangt (ca. 30 Min), befindet sich eine Schleuse, die den Myrabach zu einem kleinen See aufstaut.

Hier treffen wir Herbert, der uns mit dem Auto zum Gasthof Jagasitz mitnimmt. Von hier starten wir den zweiten Teil unseres Ausfluges. Normalerweise wandert man entlang der gelben Markierung steil hinab in den Steinwandgraben und folgt der blauen Markierung nach bis zum Kassahäuschen am Eingang der Steinwandklamm. Von hier führt der Weg auf Stegen, Treppen und Brücken durch die Klamm. Wahlweise kann der Rudolf-Decker-Steig (rote Markierung) oder die Umgehung für kleinere Kinder ausgesucht werden. Kurz vor dem Türkenloch münden beide Wege zusammen. Ein Stück weiter ist man wieder beim Gasthaus Jagasitz. Das die Tour üblicherweise in diese Richtung gewandert wird, haben wir erst zu Hause erfahren. Wir sind gleich beim „Ausstieg“ in die Steinwandklamm eingestiegen und sind somit den Weg in ca. 2 Std andersrum gewandert :-)

Gebiet: Gutensteiner Alpen (Nö.)
Strecke: 3 Kilometer
Aufstieg: 220 m
Abstieg: 150 m
Einkehr: Gasthaus Jagasitz
Dauer: 2 Std 30 Min Gehzeit

Maximale Höhe: 726 m
Minimale Höhe: 481 m
Download

Einkehrmöglichkeiten

Myra-Stubn
Gasthaus Jagasitz

Bilder

»

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.