Aktuell sind 78 Wanderberichte online

Dürre Leiten, Mamauwiese und Sebastian Wasserfall

Dürre Leiten, Mamauwiese und Sebastian Wasserfall
21
Aug

Gemütliche Höhenwanderung mit faszinierendem Schneebergblick. Gerastet wird beim Gasthof Mamauwiese.

Tourverlauf und Wegbeschreibung

  • Losenheim / Parkplatz beim Sesselift (830 m)
  • Edelweißhütte (1.235 m)
  • Almröserlhütte / Almreserlhaus (1.222 m)
  • Gipfel der Dürren Leiten (1.249 m)
  • Gasthof Mamauwiese (957 m)
  • Sebastian Wasserfall (750 m)
  • Losenheim / Parkplatz beim Sesselift (830 m)

Leichte bis mäßig schwere Wanderung

Von Puchberg am Schneeberg sind es ca. 7 Kilometer bis Losenheim. Ich stelle mein Auto etwas unterhalb des Parkplatzes der Salamander Sesselbahn ab (830 m) und gehe die Losenheimer Straße bergauf. Bereits in wenigen hundert Metern endet die Asphaltstraße und ein Wegweiser zeigt nach links zur Bürklehütte bzw. nach rechts zur Sparbacherhütte. Da ich direkt aufsteigen will, wähle ich den linken Weg.

Ein Stück weiter zeigt bereits der nächste Wegweiser Richtung Bürklehütte. Diesen nicht folgen, sondern rechts abbiegen und entlang der Schipiste hochsteigen. Es geht steil und daher schweißtreibend stetig bergauf, vorbei an der Lahning Hütte mit dem lustigen Zaun aus verschiedenen Schiern. Nach einer Stunde komme ich bei der Edelweißhütte (1.235 m) an, womit der schwierigste Teil der Strecke bewältigt ist. Wer sich diesen Aufstieg sparen möchte, kann natürlich die gemütliche Variante mit dem Sessellift wählen.

Bereits 10 Minuten später habe ich die Almröserlhütte bzw. Almreserlhaus (1.222 m) erreicht, welche am rot markierte Weg 201 und 231 liegt. Nach einer kurzen Pause (15 Min) gehe ich auf diesem weiter und über die Putzwiese hinauf zum Gipfel der Dürren Leiten (1.249 m, 10 Min). Der Blick zum Schneeberg ist dabei faszinierend. Abgestiegen wird über den Kamm durch den Wald.

Das letzte Stück zur lieblichen Mamauwiese verläuft über einen Fahrweg. Beim dort befindlichen Gasthof (957 m, 55 Min) gönne ich mir eine ausgiebige Rast (1 Std Pause) und genieße das herrliche Wetter. Zurück am gleichen Weg und schließlich dem Schild mit der Aufschrift „Wasserfallwirt“ folgen.

So wandere ich am sogenannten „Römerweg“ durch den Fadengraben und später über einen steilen Fußweg durch den Wald hinunter zum Sebastianbach. Jetzt nach rechts und nach ca. 150 Meter ist der Sebastian Wasserfall (750 m) erreicht (50 Min). Ich schaue einige Zeit (10 Min Pause) den Kletterern zu, die sich an der Felswand neben dem Wasserfall versuchen. Wieder zurück am gleichen Weg und weiter zum Wasserfallwirt mit der Sebastianhütte. Auf asphaltiertem Fahrweg gehe ich hinunter nach Sonnleiten und kurz vor der Brücke über den Sebastianbach bei den ersten Häusern schwenke ich nach rechts. Der Forstweg bringt mich direkt zur Losenheimer Straße und diese zurück zum Ausgangspunkt (40 Min).

Gebiet: Gebiet: Schneeberg (Nö.)
Strecke: 11 Kilometer
Aufstieg: 625 m
Abstieg: 625 m
Einkehr: Gasthof Mamauwiese
Dauer: 3 Std 45 Min Gehzeit
5 Std 10 Min inkl. Pausen

Maximale Höhe: 1245 m
Minimale Höhe: 698 m
Download (GPX-Datei)

Tourstart

In Losenheim bei Puchberg am Schneeberg.

Einkehrmöglichkeiten

Edelweißhütte
Almröserlhütte
Gasthof Mamauwiese
Wasserfallwirt

Bilder

«

»

Kommentare

  • 16. September 2012

    Hallo Eva! Freut mich, dass euch meine Touren gefallen. Da wird noch einmal eine große Bergwanderin aus eurer Tochter, wenn sie schon mit 4 solche Strecken mit Spaß bewältigt :-) Super wenn ihr sie dazu motiviert! Wünsche euch noch viele schöne gemeinsame Ausflüge. Liebe Grüße Harald.

  • Eva
    15. September 2012

    Lieber Harald! Danke für die tolle Wegbeschreibung – wirklich genial. Haben am 9. September 2012 bei phantastischem Wetter die vorgeschlagene Tour (mit bequemen Aufstieg via Sessellift) mit unserer 4,5 Jahre alten Tochter gemacht. Da der Weg sehr kurzweilig ist, ideal für Kinder. Immer gibt es etwas zu sehen und der Weg selbst ist abwechslungsreich. Unsere Tochter ist den ganzen Weg gegangen und hat nicht geklagt! Wirklich eine ideale Kinderrunde. Am Besten hat ihr das felsige Wegstück zum Wasserfall gefallen (cool!). Ich lese alle Tourbeschreibungen mit großer Begeisterung und habe für morgen die Hohe Wand ausgewählt. Danke für die Mühe die Touren so genau darzustellen – ich weiß das sehr zu schätzen.

  • HerbertK.
    1. September 2012

    Also Tour gemacht am 29.8.2012. Wir nahmen die einfachere Variante mit dem Sessellift. Waldweg von Dürre Leiten zur Mamautwiese ist auch nicht unbedingt ein „Spaziergang“, weil teilweise auch sehr wurzelig und doch auch steil. Vielleicht tut man sich beim Bergauf da leichter.
    Gingen nicht Römerweg, sondern steil über Waldweg, blauer Markierung folgend zum Wasserfall- teilweise felsig – allerdings herausfordernder und beeindruckender und kamen dann von links über steilen Abstieg direkt zum Wasserfall, haben anscheinend die Weggabelung übersehen, oder war nicht klar, dass Wegweiser „Puchberg“ vielleicht auch dort vorbeiführen würde. Jedenfalls schönes Wetter gehabt und erfolgreiche Tour. Danke für diese Tourangabe .
    Gesamt 4 Std 45 Min unterwegs gewesen. Davon 1 Stunde Pausen – ergibt eine effektive Gehzeit 3 Std 45 Min. :-)

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.