Aktuell sind 78 Wanderberichte online

Rundtour von Losenheim zur Edelweißhütte

Rundtour von Losenheim zur Edelweißhütte
9
Mrz

Ein frühlingshafte Tour von Losenheim hinauf zur Bürklehütte und weiter zur Edelweißhütte

Tourverlauf und Wegbeschreibung

  • Losenheim / Parkplatz beim Sesselift (830 m)
  • Bürklehütte (1.280 m)
  • Edelweißhütte (1.235 m)
  • Über den Schihang hinunter zum Ausgangspunkt (830 m)

Leicht bis mäßig schwere Tour

Von Puchberg am Schneeberg sind es ca. 7 Kilometer bis Losenheim. Ich stelle mein Auto beim Parkplatz der Salamander-Sesselbahn ab (830 m) und gehe die Losenheimer Straße bergauf. Bereits in wenigen hundert Metern endet die Asphaltstraße und ein Wegweiser zeigt nach links zur Bürklehütte.

Ich quere die Schipiste und schon sehe ich den nächsten Wegweiser. Auf gemütlichem Forstweg geht es durch den Wald stetig leicht bergauf, bis der Weg zu einem Steig wechselt. Ein kurzes Stück ist nun steiler und so gelangen wir in der Nähe der Breiten Ries zum nördlichen Grafensteig. Auch heute sind einige Schifahrer auf der Ries unterwegs. Das ist nichts für uns. Wir gehen weiter und kommen zur Bürklehütte (1.280 m, 1 Std 20 Min), einer Unterstandshütte der Bergrettung.

Nach wenigen Minuten erreichen wir einen Kamm, den höchsten Punkt der heutigen Tour (1.350 m). Von hier geht es linkerhand zur Rieshütte (nur für Mitglieder der Sektion Burgenland des OEAV) und weiter über den Nandlgrat hinauf zur Fischerhütte. Wir gehen aber nach rechts und finden nach wenigen Metern einen Gedenkstein, den wir uns näher ansehen. Anschließend zurück zur Kreuzung und weiter am nördlichen Grafensteig.

Auf der anderen Seite des Kamms wechselt plötzlich die Wegbeschaffenheit. Es liegt noch Schnee auf der Schattenseite des Berges und es ist rutschig. Wir müssen beim Weitergehen aufpassen. Stetig geht es leicht bergab. Wir wandern um den Nandlboden herum, queren die Lahningries und erreichen schließlich die Edelweißhütte (1.235 m, 1 Std 15 Min). Auf der Hütte treffen wir Herbert und Martina. Bei traumhaftem Wetter genießen auf der Sonnenterrasse eine ausgiebige Rast (1 Std 25 Min).

Meine Begleiter wählen für den Abstieg die schnelle Variante mit der Salamander-Sesselbahn. Ich gehe ein kurzes Stück Richtung Almreserlhaus bis rechterhand ein gelb markierter Weg zu sehen ist. Dieser führt mich direkt hinunter zum Ausgangspunkt der schönen Wanderung (35 Min).

Gebiet: Schneeberg (Nö.)
Strecke: 7 Kilometer
Aufstieg: 535 m
Abstieg: 535 m
Einkehr: Edelweißhütte
Dauer: 3 Std 10 Min Gehzeit
4 Std 35 Min inkl. Pausen

Maximale Höhe: 1327 m
Minimale Höhe: 865 m
Download (GPX-Datei)

Bilder

«

»

Kommentare

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.