Winterwanderung vom Preiner Gscheid zum Karl-Ludwig-Haus auf der Rax.

Mäßig schwere Tagestour

Rax (Stmk.)

7 Kilometer

705 m Auf- und Abstieg

Wien liegt heute wieder einmal in einer Nebelwolke und für das Raxgebiet ist Sonnenschein angesagt. Gute Voraussetzungen, um die neuen Winderwanderschuhe inklusive Gamaschen, welche unter dem Christbaum lagen, auszuprobieren.

Ausgangspunkt unserer Tagestour ist die Edelweishütte bei der Passhöhe Preiner Gscheid (1.070 m). Hier bläst ein ordentlicher Wind und die Minusgrade bekommt man daher doppelt zu spüren. Aber gleich nach wenigen Metern Aufstieg entlang der Schitrasse wird uns warm.

Geschützt durch den Wald ist auch der Wind kein Thema mehr. Heute sind zahlreiche Tourengeher unterwegs. Mit ihnen wandern wir vorerst Richtung Waxriegelhaus biegen aber vorher links zum Schlangenweg ab. Der Pfad ist durch die Schneemassen nur schwer zu erkennen. Wir wählen daher gleich den direkten Weg mitten durch die Steilwand.

Nach ca. 2 Std. haben wir das Karl-Ludwig-Haus (1.804 m) erreicht und gönnen uns ein ausgiebiges Mittagessen sowie einen Glühwein zum Aufwärmen. Gestärkt können wir den Abstieg wagen, der uns über die selbe Route retour zur Edelweishütte führt.

Diese wunderschöne Winterwanderung bei herrlichem Wetter wird uns sicher länger in Erinnerung bleiben.

Die Tour im Überblick

Tourdauer

  • 3 Std 30 Min Gehzeit

Tourverlauf

  • Edelweishütte (bei Passhöhe Preiner Gscheid, 1.070 m)
  • Über Schlangenweg zum Karl Ludwig Haus (1.804 m)
  • Edelweishütte
Maximale Höhe: 1794 m
Minimale Höhe: 1075 m
Download

Kommentar hinterlassen