Vom Kahlenbergerdorf über den Nasenweg hinauf zum Leopoldsberg.

Leichte Wanderung

Wien

6 Kilometer

352 m Auf- und Abstieg

Für Ende Jänner sind die Temperaturen relativ mild und so steigt unsere Lust auf eine gemütliche Wanderung. Wir entscheiden uns heute für den Stadtwanderweg 1a. Dieser beginnt beim Bahnhof am Nußdorfer Platz. Wir fahren jedoch ein Stück weiter und stellen unser Auto am Parkplatz im Kahlenbergerdorf (174 m) ab.

Hier beginnt der Nasenweg, gleich ein Höhepunkt der Tour. Der Fußweg führt steil hinauf zum Leopoldsberg und bietet von den Aussichtskanzeln und -terrassen prächtige Ausblicke auf die Bundeshauptstadt. Am Gipfel des Leopoldsberges (425 m) angekommen genießen wir zusätzlich die Fernsicht auf Klosterneuburg, Korneuburg und die gesamte Wiener Pforte.

Die Leopoldskirche ist heute geschlossen und so wandern wir gleich ein kurzes Stück entlang der Höhenstraße weiter bis zur Hütte am Weg. Das ausgefallene, stilvolle Ambiente der ehemaligen Josefinenhütte lockt uns sichtlich an. Wir sehen uns deshalb im Garten um. Hinein können wir leider nicht, da auch hier gerade Wintersperre ist.

Also weiter zum Kahlenberg (456 m) mit seiner wunderbaren Aussichtsterrasse, dem Hotel und Restaurant sowie der Kahlenbergkirche. Hier gönnen wir uns einen Café mit Kuchen, bevor wir dem Wegweiser zur Stefaniewarte (Öffnungszeiten von Mai bis Oktober, Sa. 12.00 – 18.00, So. und feiertags 10.00 – 18.00) folgen, die in 5 Minuten erreicht ist. Am Rückweg zum Kahlenberg werfen wir noch einen Blick auf die Kaiserin Elisabeth-Ruhe.

Jetzt folgt der Abstieg. Zuerst auf der Kahlenberger Straße, weiter durch die Weingärten unterhalb des Leopoldsberges und schließlich durch ein kurzes Waldstück. Auf dem Waldbachsteig begrüßen uns ein paar Schafe und zwei im Winterfell eingepackte Esel, bevor wir wieder zurück zum Kahlenbergerdorf (174 m) gelangen.

Die Tour im Überblick

Tourdauer

  • 2 Std 30 Min Gehzeit
  • 3 Std inkl. Pausen

Tourverlauf

  • Kahlenbergerdorf (174 m)
  • Über den Nasenweg zum Leopoldsberg (425 m)
  • Kahlenberg (456 m)
  • Stefaniewarte (484 m)
  • Kahlenbergerdorf (174 m)
Maximale Höhe: 483 m
Minimale Höhe: 174 m
Download

2 Kommentare

  • Harald sagt:

    Hallo Gerwin. Ich sehe du bist auch fleißig mit dem Dokumentieren :-) Ich habe mir deine Einträge auf Google Maps angesehen. Die Stadtwanderwege in Wien sind wirklich ein Hit. Wir werden bestimmt die restlichen Touren auch noch erwandern.

  • Gerwin sagt:

    Hallo,

    schön zu sehen, dass wir nicht die einzigen sind, die die Stadtwanderwege ausnutzen, und auch drüber berichten. Wir haben letztes Jahr einen Großteil davon absolviert. An die Esel kann ich mich noch erinnern :)

    Ich habe dieses Jahr angefangen unsere Touren auch genauer festzuhalten, wenn auch nicht ganz so professionell wie Du. Ich trag meine Infos und Bilder einfach über Google Maps ein: http://j.mp/eCNTbQ

    Ich bin auch dabei unsere Wanderungen aus dem Vorjahr nachzutragen, aber das kann noch ein bißchen dauern…

Kommentar hinterlassen