Aktuell sind 78 Wanderberichte online

2-Tagestour Schneeberg

2-Tagestour Schneeberg
27
Mai

Schöne Tour durch die Weichtalklamm und weiter über das Klosterwappen zur Fischerhütte.

Gegen Mittag fahre ich von Wien Richtung Reichenau an der Rax. Etwas nördlich von Reichenau im Höllental befindet sich das Weichtalhaus, der Ausgangspunkt meiner heutigen Tour.

Schwere 2-Tagestour

Seit Ende Oktober 2013 ist das Weichtalhaus geschlossen. Es ist geplant, das Weichtalhaus neu zu errichten und gegen Ostern 2015 wiederzueröffnen.

Gebiet: Schneeberg (Nö.)
Strecke: 14 Kilometer
Aufstieg: 1.590 m
Abstieg: 1.590 m
Dauer: 2 Tage

1. Tag: Aufstieg zur Fischerhütte

  • Strecke: 7 Kilometer
  • Höhenmeter: 1.545 HM Aufstieg – 45 HM Abstieg
  • Tourdauer: 4 Std 5 Min Gehzeit, 4 Std 35 Min inkl. Pausen
  • Verlauf: Weichtalhaus (563 m) – Weichtalklamm – Jakobs Quelle – Kienthalerhütte (1.380 m) – Klosterwappen (2.076 m) – Fischerhütte (2.049 m)

Gleich beim Weichtalhaus (563 m) beginnt der Aufstieg durch die Weichtalklamm: geheimnisvolle Spalten, zünftige Kletterstellen, senkrechte Kalkwände – die Hinterlassenschaft eines Flusses, der vor langer Zeit jene Schlucht aus dem Felsen gefressen hat.

Durch die Regenfälle in den letzten Tagen fließt viel Wasser durch die Klamm, wodurch insbesonders die Kletterstellen zur feuchten Angelegenheit werden. Trotzdem komme ich gut vorwärts. Nach dem Ausstieg aus der Klamm folgt ein kurzer ebener Abschnitt bevor ich die Forststraße erreiche. Von dort gehe ich etwas nach rechts und gelange so zur Jakobsquelle. Nach einer Erfrischung ist das letzte Stück zur Kienthalerhütte (1.380 m) bald erreicht (2 Std 5 Min). Ein guter Platz für eine Rast und einem (verspäteten) Mittagessen (30 Min Pause).

Kurz wird überlegt, ob ich weiter aufsteigen soll. Es ziehen dunkle Gewitterwolken heran. Ich riskiere es und folge der gelben Markierung bis zum Witzanikreuz, dann rechts (blaue Markierung) vorerst durch den Wald, später durch Latschenfelder und ab ca. 1.800 Höhenmeter über Rasenflächen zum Klosterwappen (1 Std 45 Min). Vom Gipfel (2.076 m) sind es nur mehr wenige Minuten (15 Min) bis zur Fischerhütte (2.049 m). Glück gehabt, ich komme trocken an. Überrascht stelle ich fest, dass ich der einzige auf der Hütte bin. Eine Stunde später kommen noch zwei Bergkameraden dazu. Das war’s. Wir haben eine ruhige Nacht :-).


2. Tag: Zurück zum Weichtalhaus

  • Strecke: 7 Kilometer
  • Höhenmeter: 45 HM Aufstieg – 1.545 HM Abstieg
  • Tourdauer: 3 Std 10 Min Gehzeit
  • Verlauf: Fischerhütte (2.049 m) – Klosterwappen (2.076 m) – Kienthalerhütte (1.380 m) – Ferdinand Mayer Weg – Weichtalhaus (563 m)

Nach dem Frühstück mit Rühreier geht es los. Es folgt ein kurzer Aufstieg zum Klosterwappen (2.076 m) und dann bei Regen den steinigen und rutschigen Rücken bergab. Einmal nicht aufgepasst und ich liege im Matsch. Gott sei Dank ist nichts passiert.

Der Abstieg erfolgt am Aufstiegsweg bis zur Kienthalerhütte (1.380 m, 1 Std 30 Min) und weiter talwärts bis zur Forststraße. Dieser rechts folgend, gelange ich nach einigen hundert Metern zu einer gelben Markierung. Links abbiegen und über den Ferdinand Mayer Weg, welcher durch den Dauerregen mehr Schlammpiste als Weg ist, zurück zum Weichtalhaus (563 m, 1 Std 40 Min).


Karte

Maximale Höhe: 2080 m
Minimale Höhe: 512 m
Download (GPX-Datei)

Kommentare

  • 20. Februar 2017

    Hallo Natalie,
    den Turmstein müsst ihr nicht erklettern. Da geht ihr gemütlich dran vorbei. Viel Spaß bei der Tour.
    Schöne Grüße
    Harald

  • Natalie
    18. Februar 2017

    Hallo,

    ich habe Ihre Tour entdeckt. Sie würde für unser vorhaben sehr gut passen. Muss ich um von der Kienthalerhütte zur Fischerhütte zu kommen den Turmstein erklettern? Oder geht man da sozusagen daran vorbei?

    Schöne Grüße und danke für den tollen Blog
    Natalie

  • 26. Juli 2016

    Hallo Beate!
    Die Klamm ist ohne Klettergurt gut zu meistern, sicher auch für eine 10jährige.
    Schöne Grüße und viel Spaß in der Weichtalklamm.
    Harald

  • Beate
    25. Juli 2016

    Eine kurze Frage: brauche ich für die Klamm einen Klettergurt und schafft eine 10jährig mit top Kondition diesen Weg? Bin auf der Suche nach einer 2 Tagestour im Bereich Rax/Schneeberg/Semmering lebe in Wien und will in der Früh von hier wegfahren.
    LG und Danke für die Antwort
    Beate

  • 20. September 2012

    Hallo!

    Ich würde mit dem Hund nicht unbedingt durch die Weichtalklamm gehen. Dort sind einige Leitern zu überwinden. Schau dir die Bilder bei folgender Tour an: http://www.weissenboek.com/2007/09/weichtalklamm-im-hollental/

    Wenn du beim Aufstieg den Ferdinand Mayer Weg wählst, hast du sicher keine Probleme mit deinem Labrador. Ob die Übernachtung mit Hund möglich ist, weiß ich leider nicht. Am besten du rufst bei der Fischerhütte an – Telefonnummer: 02636 2313

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Wandern. Harald

  • Die Konditorin
    20. September 2012

    Ich hätte 2 Fragen bitte,

    1. Ist die Strecke für einen Hund gut machbar ? (Labrador)
    2. Weiß vielleicht jemand ob auf der Fischerhütte Hunde mitübernachten dürfen ?

    Tausend Dank für etwaige Infos :) !

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.